Unser HIT-Aktivstall  bietet Platz für zwei Gruppen a´ 20-25 Pferden. Momentan halten wir die Wallache und die Stuten getrennt!

Die Pferde bewegen sich Tag und Nacht uneingeschränkt frei in ihrer Herde und können selber entscheiden ob sie im Liegestall mit Kumpels dösen wollen, zur Stroh- oder Heuraufe wandern oder am 200m entfernten Kraftfutterautomat die nächste Kleine Mahlzeit „abrufen“ möchten. Die Heuraufen bieten Platz Fressplätze für bis zu  64 Pferde  und öffnen und schließen sich automatisch in von uns festgelegten Intervallen, damit sich kein Pferd überfrisst. Da im Verhältnis deutlich mehr Fressplätze vorhanden sind als Pferde in der Gruppe, bekommen alle Pferde, auch die rangniederen, stressfrei immer genug Heu. Schwerfuttrige Pferde erhalten über ihren Transponder Zugang zu einem Selektionsbereich, indem eine weitere Heuraufe und eine Weidehütte zur Verfügung steht. Dorthin können sich auch ältere Pferde zurückziehen wenn sie eine „Auszeit“ brauchen. Insgesamt stehen beiden Gruppen beheizte Tränken in verschieden Paddocktrailbereichen zur Verfügung, so verteilen sich die Kleingruppen „durstiger Pferde“ und es kommt auch hier nicht zu Streitereien oder Stress.

Der Zugang zu den großflächigen Weiden wird ganzjährig stundenweise von uns geöffnet.

Für verletzte Pferde oder Pferde mit ansteckenden Krankheiten haben wir einen separat liegenden Quarantänestall mit 6 hellen, sehr großen Boxen auf dem Betriebgelände im Innenhof.

Unser Konzept

Artgerechte Haltung – Unsere moralische Verpflichtung gegenüber dem sensiblen“Partner Pferd“!